Werbung für Naturkosmetik von Sashhh….The secret of minerals und den Herbst

Es jammern ja so viele darüber, dass der Herbst nun wieder in den Startlöchern steht. Das sehe ich ganz anders: Hände hoch! Endlich ist sie vorbei diese elendige Hitze! Dieses Schwitzen beim Atmen! Dieser Zustand von Hitze in einer Dachgeschosswohhnung. Diese gereizten Mitmenschen weil ihnen die Wärme buchstäblich zu Kopf steigt. Nä! Mein Bedarf an “endless summer” ist für dieses Jahr gedeckt.

Ich liebe den Herbst und habe 10 Gründe

  1. Endlich dürfen die Raucher IM  Regen VORM Cafe stehen und rauchen. Großartig. Ich sitze derweil mit Bene gemütlich im Trockenen, wir bleiben von dieser ungesunden Rauchbelästigung verschont und kein Raucher muss sich über mich und meine intolerante Art gegenüber Rauch ärgern (“Jetzt haben sie sich mal nicht wegen dem Rauch. Früher ging das auch!”). Früher war nicht alles besser, heute weiß man aber vieles besser.
  2. Bene erlebt das erste Mal wie wundervoll es sich anfühlt mit Laub zu rascheln und durch Laubberge zu krabbeln. 😍
  3. Die Welt ist bunter und manchmal machen die Berliner Parks und Brandenburger Wälder dem Indian Summer fast Konkurrenz.
  4. Endlich wieder in der Natur das Material für zahlreiche DIY-Projekte sammeln können! Blätter pressen, Kastanien sammeln…und kurz vor Wintereinbruch den ganzen Haufen wieder in den Park werfen, damit die Winterschläfer sich noch vollfuttern können. Als ob ich Zeit hätte für kreative DIY-Projekte…
  5. Tea Time! Ich liebe Kekse und sie gehen mit literweise Tee einfach besser runter. Und nicht zu vergessen die positive Energiebilanz die 1 Liter Tee auf 1 Kilo Kekse bringt. Ihr wisst schon…😉
  6. Ende der Sommerpause und der ewigen Serienwiederholungen. Ich kam zwar diesen Sommer überhaupt nicht dazu und glaube eigentlich auch nicht so richtig, dass es im Herbst besser wird aber die Vorstellung ohne schlechtes Gewissen Serien staffelweise zu gucken ist sooo schön. #Netflixforever
  7. Auf sich selbst zu achten ist ja so wichtig! Ich bin froh, dass ich meinen Zehennägel mal eine Nagellackpause gönnen kann. Die sehen die nächsten Monate eh nur Familienmitglieder und ehrlich: die haben schon schlimmeres bei mir gesehen. Ich verweise an dieser Stelle auf meinen Geburtsbericht…
  8. Kürbissuppe ist der Spargel des Herbstes. Endlich wieder leckere Kürbissuppe, warmer Kürbissalat und alles was die Jahreszeitenspeisekammer zu bieten hat. #yummyformytummy
  9. Dank der Hormone entwickele ich ja gerade so ganz, ganz wunderschöne Geheimratsecken.😤 Im Sommer mag ich weder Bänder im Haar, noch Mützen aber jetzt sieht das ganz anders aus. Und mein lichter werdendes Haupthaar sieht kein Mensch.
  10. Mal ehrlich, bei 35 Grad im Schatten, besteht mein Schminke aus Concealer, Maskara, Sonnenschutzcreme und meine Accessoires sind Milchflecken. Bei moderaten Temperaturen von Hauptsache-unter-25-Grad kommt meine Lust doch glatt wieder meine Schminkpinsel zu schwingen. Da trifft es sich doch gut, dass die Naturkosmetikfirma SASHHH…The secret of minerals ihre Liquid Foundation etwas…modifiziert hat.

Mein linkes Auge fängt ja immer nervös an zu zucken, wenn ich höre, dass Hersteller ihre Produkte “verbessern”. Meist sind dann die Inhaltsstoffe weniger und die Verpackung wird billiger. Wir praktisch, dass ich beide Liquid Foundations daheim habe und sie direkt vergleichen kann. Ein bisschen mehr über die Naturkosmetik von SASHHH, deren Concealer und Lippenstiften hatte ich schon mal hier geschrieben. 

Liquid Foundation von SASHHH…The secret of minerals

SASHHH...The secret of minerals Naturkosmetik Liquid Foundation
Eine Sache gefällt mir nicht…wie soll ich bitte ein Foto machen mit einer spiegelnden Oberfläche! 😀 :*

Verpackung: Plastikreduziert 👍Die alte Verpackung hatte deutlich mehr Plastik, bei der neuen setzt SASHHH auf eine edle Glasflasche, die milchig ist. Hat den Vorteil, dass die Foundation deutlich länger vor Sonnenstrahlen geschützt ist und ich trotzdem sehe, wieviel noch drin ist. Ist bei Naturkosmetik nie verkehrt, da sie ja ohne künstliche Konservierungsmittel auskommen muss. Die Haltbarkeit liegt nach Öffnung bei max. 24 Monaten was ich definitiv nie bestätigen kann, denn solange hält bei mir keine Foundation.

Geruch: Ich war vom Geruch der alten Foundation nicht der größte Fan, da sie mir zu sehr nach Vanille roch. Die Konsistenz und Wirkung hat es wett gemacht zumal der Geruch recht schnell verflog. Bei der überarbeiteten Formel liegt der Fokus auf einer viel würzigere Duftnote, dank Thymian, Lavendel und Oregano was mir persönlich sehr viel mehr zusagt. Vanille ist aber immer noch da und der Geruch ist insgesamt dezenter gehalten.

SASHHH...The secret of minerals Naturkosmetik Liquid Foundation Swatch
Die neue Liquid Foundation von SASHHH… ist flüssiger, was ich angenehmer finde aber nicht weniger deckend. Was ich erst recht angenehm finde.

Inhaltsstoffe: Kurkuma! Kurkuma ist nicht nur innerlich angewendet ein absoluter Gesundheitsbooster sondern pflegt auch äußerlich dank seiner entzündungshemmenden und wundheilenden Wirkung. Rosmarin sorgt dafür, dass die Foundation lange hält und ist ein natürliches Konservierungsmittel. Glycerin pflegt die Haut eh schön und wird noch unterstützt von Sheabutter, Aloe Vera und Carnaubawachs. Mineralische Pigmente wie Rice Powder sorgen dafür, dass die Liquid Foundation auch hält und deckt. Eine ganz genaue Auflistung findet ihr hier auf der Seite von SASHHH…The secret of minerals.

SASHHH...The secret of minerals Naturkosmetik Liquid Foundation swatch
Der Pumpspender lässt sich gut “stoppen”, so dass man nicht zuviel Produkt hat.

Wirkung: Hätte SASHHH die Rezeptur verschlimmbessert würde ich darüber auf meinem Blog nicht schreiben sondern höchstens in einer Instastory meine Enttäuschung ausplaudern. Musste ich nicht. Die hohe Deckkraft ist erhalten geblieben, sie lässt such gut aufbauen, auch nach vielen Stunden. Ich mag, dass sie mattiert ohne wie eine Maske zu wirken. Und eine Verbesserung in der Zusammensetzung zum Vorgänger ist, das sie sich leichter verteilen lässt. Wer also eine schöne Deckkraft haben möchte, die große Poren und Linien ausgleicht, wird hiermit Freude haben. Ach und bevor ich es vergesse, die Haltbarkeit. Hält circa 72 Stunden und 23 Minuten. Scherz. Ich bin von morgens bis abends mit der Haltbarkeit zufrieden, würde ich abends noch weiterziehen statt um 20.00 Uhr erledigt mit Bene im Bett liegen, würde ich nochmal nachtragen.

Details: vegan, tierversuchsfrei, PETA approved,

Wo / Preis: 30 ml / 36,90 Euro. Mittlerweile gibt es  SASHHH sogar auf Mallorca! Wem das zu weit ist, der findet die Foundation und alle anderen Produkte natürlich im Onlineshop

“DAS IST ABER SOOOO TEUER! IN DER DROGERIE GIBT ES VIIIEL GÜNSTIGERE NATURKOSMETIK!”

Falsch. Es ist viel billiger, nicht günstiger. Preisgünstigere Naturkosmetik aus der Drogerie hat oft den Nachteil, dass deren Inhaltsstoffe nicht so hochkonzentriert sind und dementsprechend die Pflegewirkung auch nicht so intensiv ist. Es gibt auch darunter bestimmt echte Schätzchen aber es gibt einen Grund warum die Foundation von Manufakturen wie SASHHH etwas mehr kostet als vergleichbare Naturkosmetik aus der Drogerie. Und ein nicht ganz unwesentlicher ist, dass bei Firmen wie SASHHH, deren Produkte tierversuchsfrei sind, auch sicher gestellt wird, dass deren Zulieferer tierversuchsfrei arbeiten. Das können nicht alle Produkte aus der Drogerie die sich tierversuchsfrei nennen nicht behaupten…

Alles Liebe

Eure Nita

 

Du möchtest mehr über mein Mamaleben und Schwangerschaft lesen, magst nachhaltige, natürliche Beautyprodukte und schnelle, leckere Rezepte? Und das ganze mit einem Augenzwinkern geschrieben? Jeden Sonntag so ab 12.00 Uhr, je nachdem ob es unser Schatz Benedikt zulässt kommt ein neuer Blogbeitrag auf meiner Seite Nitas Pleasures.

Auf Instagram und Facebook nehme ich dich noch ein bisschen mehr durch unseren Alltag mit. Ich freu mich, wenn du uns begleitest.

1 Kommentar

  1. Hallo meine Liebe ♥
    den ganzen Tag hatte ich deine Seite auf – doch jetzt kam ich erst dazu, deinen neuen Beitrag zu lesen und konnte mich in einigen Punkten wieder finden. Sogar die liebe Marion bei der Kürbissuppe, die ich so gar nicht mag 🙂 ♥
    Ja so sehr wir den Sommer lieben – so freuen wir uns doch auch auf die schöne Herbstzeit ♥ wenn der Wind ums Gesicht weht, die Blätter sich verfärben ♥ toll und auch der Regen gehört dazu!
    Ich liebe den Herbst, mit all seinen Farben ♥ und bei den Satz muss ich immer an Sarah Connor und ihren wunderschönen Song “Wie schön du bist” der auch auf dich passt ♥ denken 🙂 ♥
    Gute Nacht meine Liebe Freundin ♥
    Es grüßt dich aus dem schönen Frankenland Steffi ♥

Schreibe einen Kommentar

Malcare WordPress Security