Es gibt schlechtes Wetter bei dem die richtige Kleidung hilft um in Wald und Wiesen trotzdem Spaß zu haben. Dann gibt es aber Pisswetter bei dem ich meinem Kleinkind und mir Stubenarrest verdonnere. Spielen im Regen mag ich nur bei Temperaturen über 20 Grad.

Leiderrrr (und für den folgenden Satz werde ich mir in einigen Jahren in die Fresse hauen, ich fühl das :D) ist…

Das erste mal passierte es als ich mit unserem Sohn alleine einkaufen war. Er steckte im Tragetuch, grunzte zufrieden vor sich hin und ich stand beim Gemüse hinter einer älteren unbekannten Dame. Sie drehte sich um, erblickte mein Baby und quietschte los. „Na, du bist ja ein Braver!“ Ich persönlich kenne kein einziges böses Baby aber hey. Ich lächelte ihr zu, angelte nach meinem Obst, griff an ihr vorbei und….

Ich bin ja ein großer Freund davon, dass sich Kinder auch alleine beschäftigen können. Nicht nur, weil wir große Fans vom Freispielen sind sondern auch aus ganz pragmatischen Gründen: Es bügelt sich leichter, wenn mein 19 Monate altes Kleinkind nicht das Bügeleisen runterreißen möchte und ich wage es auch zu bezweifeln, dass Wischwasser so lecker schmeckt wie es riecht. Und nicht zu vergessen: warmer Kaffee schmeckt mir persönlich besser als kalter.

Da mein Sohn ein Riesenfan von Tieren ist und sich stundenlang manchmal ganze 20 Minuten am Stück Bilder von Tieren angucken kann, war klar, dass er ab sofort…

…und mein Sohn findet sie „bah“ und „bah nee“. Mit Ausrufungszeichen.
Ja, da ist sie dahin, die Zeit in der er alles lecker fand was ich ihm vorgesetzt habe. Irgendetwas abgefahrenes wie Kartoffeln? Wird mit angewidertem Gesicht zerdrückt und mir dann die Hand zum Saubermachen gereicht. Oder eine Schnitte mit irgendwas drauf? Prima Wurfgeschoß! Oder gegartes Möhrchen? Bah! Gift! Hilfe! Und selbst Schokolade wird ausgespuckt. Momentan mag er ausschließlich …

Maaamaa?! MAMAAA! MAMAMAMA-MAAAMAAA!!!“ Es ist 5 Uhr irgendwas, mein Sohn kneift mir in die Nase und ich beschliesse so zu tun als ob ich schlafe. Da ich das jeden Morgen versuche, hätte ich mittlerweile gelernt haben können, dass diese Taktik nicht dazu führt, dass mein Sohn gelangweilt aufgibt, müde wird und wieder einschläft. Bis um sieben oder so….

Nie hat der Slogan der Fairybox mehr zu mir gepasst als jetzt: Fühl dich gut und tue Gutes! Ok, mit „tue Gutes“ ist eher der Nachhaltigkeitsaspekt der Produkte gemeint aber in diesen Tagen beziehe ich das mal alleine auf mich. Und vielleicht fühle ich mich auch nicht immer gut. Und tue mir nicht ständig Gutes. Aber immer häufiger und öfter. Vor einem Monat war DER Moment in meinem Mamaleben gekommen. Ich war…

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner