Tag

Herbst

Browsing

Tatsächlich hat mein Sohn in seinen drei Jahren noch keinen einzigen freilaufenden Igel gesehen.

Da wir Laubhügel so lassen wie sie sind, denn „da wohnen die Igel und Hundekacke“ wird das wohl noch eine Weile so bleiben. Wobei wir nichts dagegen hätten, wenn ein Igel sich auf unserer Terrasse verirrt. Er bekommt auf jeden Fall hartgekochte Eier und wird liebevoll versorgt.

Bis dahin haben wir unsere Igel auf Papier und toben uns aus. Drei schnelle, einfach Spielideen kommen jetzt. Die Igelvorlage könnt ihr euch am Ende des Textes runterladen, einmal in schwarz-weiss und einmal in Farbe.

Fingerstempeln mit Theaterschminke

Wir haben ein großartiges Talent Stempelfarbe durch blosses Angucken zum Austrocknen zu bringen. Möglicherweise bekommt es ihnen auch nicht so gut, wenn sie über Nacht offen rum liegen… so oder so, ich finde Stempelfarbe sauteuer und da ich keine gefunden habe, die ich richtig toll am Finger finde, musste eine Alternative her.

Regelmässig zur Faschingszeit gibt es cremige Theaterschminke beim Drogeriemarkt eures Vertrauens oder ihr guckt hier. Auch fein ist der gute alte Tuschkasten und Fingerfarbe.

Und nun, Finger rein und den Igel bunt stempeln.

Knüselpapier statt Stacheln

Oder nennt man es „Knüddelpapier“? Aus Seidenpapier, weichem Transparentpapier oder ausrangiertem Geschenkpapier einfach kleine Knüsel knüllen. Dann die Igelvorlage mit Kleber anpinseln und den Igel vollknüseln. Am Ende habt ihr immer immer einen zuckersüssen und schön bunten Igel.

Die Knüselproduktion trainiert nebenbei noch wunderbar die kleine Handmuskulatur. Wenn euch nicht irgendwann auch vorgeschlagen wird „pass auf Mama, du machst die Knüsel jetzt alleine und ich klebe alle Knüsel auf den Igel.“ Ähm…;)

Igel im Blättersturm

Blätter sind das Sand in der Jackentasche im Herbst. Sollten irgendwo mal besonders viele Blätter (oder Eicheln und Kastanien) fehlen, wir haben sie. Zu finden in Sohnemanns Rucksack und Jackentaschen und später in allen Geheimverstecken. Neben den getrockneten Regenwürmern 🙈

Seit einigen Jahren ist „herbstbunt“ bei Laub ja eher „herbstbeige“. Umso schöner ist es dann, wenn wir noch knallrote Blätter finden. Die werden in Meyers Enzyklopädie zwei Tage gepresst und sind einsatzbereit.

Dann noch Pritt auf die Igelvorlage auftragen, den Igel mit Blättern bekleben und schwupp ist der Igel einmal durch einen Blättersturm gelaufen.

Ganz viel Spass beim Herbstbasteln!

Eure Nita

Hi! Ich bin Anita und blogge über meinen Alltag mit meinem Kind. Dabei zeige ich dir einfache Ideen zum Spielen. Ich mag Upcycling, weniger Plastik, ich liebe die Ostsee und finde Zigarettenkippen auf Spielplätzen blöd. Wenn ich pupse, dann kein Einhornglitzer und offene Worte und Humor finde ich zum Dahinschmelzen.

Auf Instagram findest du mich und meinen Alltag unter Kunterbuntespielideen und bei Facebook auch.

Kennst du schon meinen Etsy-Shop Kunterbunte Spielidee? Hier findest du Spiel- und Übungsblätter zum Sofortdownload aber auch fertige Sets direkt nach Hause. Schau rein, ich freu mich.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner